Deutsche Rück macht Schüler

zu Wetterforschern

Das Wetter beobachten und analysieren: Das ist vornehmlich die Aufgabe von Meteorologen oder vergleichbaren Experten dieses Fachgebiets. Auch die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Düsseldorf können sich als Wetterforscher ausprobieren. Denn durch das Engagement der Deutschen Rück ist das Gymnasium die erste Schule der Stadt mit einer professionellen Wetterstation.

Diese hat die Deutsche Rück gemeinsam mit dem Verein Climate Ambassadors – Klimabotschafter e.V. auf dem Schulgelände installiert. Als führendem Rückversicherer Deutschlands im Bereich Naturgefahren liegt es der Deutschen Rück besonders am Herzen, schon Kinder und Jugendliche mit Themen wie Wetter und Klima vertraut zu machen. Besonders bei sehr lokal ausgeprägten Wetterextremen wie Starkregen oder Hitzewellen ist die Wetterstation am Geschwister-Scholl-Gymnasium eine ideale Ergänzung zu den offiziellen Stationen der Wetterdienste.

Durch einige Nachhaltigkeitsprojekte gab es bei den Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums bereits ein Grundverständnis für Klima und Umwelt. Eine gute Basis, um wissenschaftlich mit der Wetterstation zu arbeiten. Die Station misst Daten wie Temperatur, Wind, Luftfeuchte, Luftdruck, UV- und solare Strahlung sowie Niederschlag. Die Werte sind zum Beispiel über die Internetseite der Klimabotschafter abrufbar. Dort kann man auch auf die Daten der anderen Messstationen zugreifen, die der Verein an deutschen Schulen eingerichtet hat.

Die Wetterdaten des Geschwister-Scholl-Gymnasiums gibt es hier.

Andreas Meinhardt

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-123
E-Mail:andreas.meinhardt(at)deutscherueck.de

Jan Stepic

Pressereferent in der Abteilung Unternehmenskommunikation

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-334
E-Mail: jan.stepic(at)deutscherueck.de