Deutsche Rück erschließt Märkte im Nahen Osten

Tarik Aouad an Bord des Düsseldorfer Rückversicherers

Düsseldorf, 22. September 2020 – Die Deutsche Rückversicherung wird künftig auch ausgewählte Märkte im Nahen Osten bearbeiten. Der Rückversicherer hat dazu Tarik Aouad mit Wirkung zum 15. April 2020 zum Leiter der Abteilung Middle Eastern Markets berufen. Das neue Marktsegment berichtet an Vorstandsmitglied Achim Bosch und wird aus Düsseldorf traditionelles Standard Property- und Casualty-Geschäft zeichnen. 

Mit seiner 22-jährigen Erfahrung in verschiedenen Rückversicherungsfunktionen ist Aouad ein angesehener Rückversicherungsprofi in den aufstrebenden afro-asiatischen Versicherungs- und Rückversicherungsmärkten mit besonderem Zugang zu den Märkten im Nahen Osten. Zuvor hatte Aouad diese Märkte bereits als CUO und General Manager bei der Hannover Rück sowie als COO bei Saudi Re in Riad betreut. Aouad ist marokkanischer und deutscher Staatsangehöriger und hat an der Universität Münster Mathematik mit Schwerpunkt Statistik studiert.

"Wir freuen uns, Tarik Aouad im Team der Deutschen Rück zu haben“, sagt Achim Bosch, Mitglied des Vorstands der Deutschen Rückversicherung AG. "Seine Marktkenntnisse und Erfahrung werden entscheidend zu einem gelungenen Markteintritt beitragen."

Der Aufsichtsrat der Deutschen Rück hatte bereits am 1. April 2020 dem zugrundeliegenden Geschäftsplan für den Markteintritt in die Märkte im Nahen Osten zugestimmt. Damit kann die Deutsche Rück Gruppe über Europa und die Maghreb-Region hinaus profitables Geschäft zeichnen.

"Dieser Schritt steht im Einklang mit unserer etablierten Strategie in der Nichtlebenrückversicherung“, sagt Bosch. "Ab dem 1. Januar 2021 werden wir in ausgewählten Märkten im Nahen Osten Standard Property und Casualty-Geschäft schreiben, wobei unser Fokus konsequent auf profitablem Wachstum liegt." Die Deutsche Rück tritt als finanzstarker Kapazitätgeber in die Märkte ein.

Andreas Meinhardt

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-123
mobil: 0151 14266689
E-Mail: info(at)deutscherueck.de

Jan Stepic

Pressereferent in der Abteilung Unternehmenskommunikation

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-334
mobil: 0151 56238811
E-Mail: info(at)deutscherueck.de