Experten der Deutschen Rück

legen Fachbuch zu Probable Maximum Loss vor

Zwei langjährige Experten der Deutschen Rück, Dr. Werner Schwilling, Leiter des Marktbereichs Deutschland in der Schaden- und Unfallversicherung und Axel Rose, Leiter des Schaden-Unfall-Vertragsgeschäfts Deutschland, sind die Autoren eines neuen Fachbuchs über den Probable Maximum Loss (PML). 

In "Die Bedeutung des Probable Maximum Loss in der deutschen Feuer-/EC-Erst- und Rückversicherung" zeigen die beiden Autoren die bei der Abschätzung der Großschadenexponierung eines Einzelrisikos bedeutsamen Fragestellungen in der deutschen Feuer-/EC-Versicherung auf. Schwilling und Rose geben einen systematischen Überblick über Methodik und Praxis der PML-Schätzung im Underwriting-Prozess des Erstversicherers und diskutieren die in der Rückversicherung relevanten Aspekte. Hierbei gehen sie insbesondere der Frage nach, welche Konsequenzen eventuelle Fehleinschätzungen des PML eines Einzelrisikos für den Erstversicherer und für den Rückversicherer haben.

Im Rahmen einer Buchbesprechung urteilte die Zeitschrift für Versicherungswesen: „Die Autoren, jahrzehntelange Praktiker der Branche, haben eine erfahrungsgesättigte Darstellung des Themas vorgelegt, die das Zeug zu einem Standardwerk hat.“

Das Buch wird im Verlag Versicherungswirtschaft verlegt. Weitere Informationen zum Inhalt und zur Bestellung finden Sie hier.

Dr. Werner Schwilling

Leiter des Marktbereichs Deutschland in der Schaden- und Unfallversicherung

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-146

Axel Rose

Leiter Schaden-Unfall-Vertragsgeschäft Deutschland

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-142