Standard & Poor‘s bestätigt „A+“-Rating für Deutsche Rück

mit Ausblick „stabil“

Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat das „A+“-Rating mit Ausblick „stabil“ für den Deutsche Rückversicherung Konzern bestätigt. Das Rating umfasst sowohl die Deutsche Rückversicherung AG in Düsseldorf als auch die Deutsche Rückversicherung Schweiz AG (DR Swiss) mit Sitz in Zürich.

Nach Standard & Poor’s verfügt die Deutsche Rück über eine äußerst starke Kapitalausstattung und sichere Ertragslage, flankiert von einer konservativen Reservierungspraxis. Vor diesem Hintergrund und der einzigartigen Wettbewerbsposition der Deutschen Rück – sie ist einer der führenden Rückversicherer auf ihrem Heimatmarkt – geht die Ratingagentur von einem anhaltend positiven Geschäftsverlauf aus und bestätigt das Rating auf „A+“-Niveau sowie den stabilen Ausblick.

„Durch einen anhaltend positiven Geschäftsverlauf haben wir unsere Ertragslage deutlich gestärkt“, sagt Dr. Arno Junke, Vorstandsvorsitzender des Deutsche Rück Konzerns. „Die Bestätigung des ‚A+‘-Ratings verbunden mit einem stabilen Ausblick ist für uns daher ein erwartungsgemäßes Ergebnis.“

Andreas Meinhardt

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-123
E-Mail:andreas.meinhardt(at)deutscherueck.de

Jan Stepic

Pressereferent in der Abteilung Unternehmenskommunikation

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-334
E-Mail: jan.stepic(at)deutscherueck.de