Rückversicherung für Mittel- und Osteuropa

Wir stehen für eine vertrauensvolle und langfristige Risikopartnerschaft

Seit über zehn Jahren intensiviert die Deutsche Rück ihre Kundenbeziehungen in Mittel- und Osteuropa und baut neue Kontakte auf. Als Multiline-Rückversicherer mit dem Schwerpunkt Property und Casualty setzt die Deutsche Rück auf langfristige Risikopartnerschaften in Mittel- und Osteuropa.

Erfolg hat bei uns Geschichte

Als Teil der Sparkassen-Finanzgruppe und mit den öffentlichen Versicherern als unseren Aktionären gehören wir seit unserer Gründung 1951 zu einem starken Verbund. Auf unserem Heimatmarkt Deutschland sind wir einer der führenden Rückversicherer. Seit über einem Jahrzehnt hat sich die Deutsche Rück als Rückversicherer mit dem Schwerpunkt Property und Casualty auch auf den europäischen und auf ausgesuchten internationalen Märkten etabliert. In Verbindung mit unserer soliden Eigenmittelausstattung können wir unseren Kunden besondere Sicherheit bieten. Mit einer qualitätsorientierten Zeichnungspolitik ist jedes unserer Rückversicherungsakzepte ein mit Substanz unterlegtes Versprechen.

Die Deutsche Rück setzt auf Kontinuität

Wir halten eine vertrauensvolle und langfristige Risikopartnerschaft für den besten Ausgleich zu den Volatilitäten und Dynamiken, mit denen sich unsere Kunden konfrontiert sehen.

Lernen Sie uns kennen!

Ansprechpartner für den Marktbereich Mittel- und Osteuropa

Klaus-Gregor Hahn
Leiter des Schaden-Unfall-Vertragsgeschäfts in Mittel- und Osteuropa

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-184

Johannes Grondinger
Leiter des Marktbereichs Mittel- und Osteuropa in der Schaden- und Unfallversicherung

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-220

Dr. Barbara Ries
Leiterin des Leben/Kranken Markt- und Produktmanagements

Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 4554-299

Deutsche-Rück-Webmagazin marktreport

In unserer Ausgabe Frühjahr/Sommer 2022 beschäftigen wir uns mit dem Thema Geodatenanalyse und blicken zurück auf die verheerende Flutkatastrophe in Europa im letzten Jahr und wir gehen der Frage nach, wie kleine und mittelständische Unternehmen mit dem zunehmenden Cyber-Risiko umgehen. Und schließlich lassen wir Sie teilhaben an unserer exklusiven Studie zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Lebensversicherung.

 

Hier geht es zum marktreport!